WINDENERGIE UND WINDPARKS - WINDENERGIE NUTZBAR MACHEN

02/04/2014 - 14:50
Erneuerbare-Energien-Institut Entwicklung
ВIТРЯНI ТУРБIНИ ТА ВIТРЯНI ФЕРМИ - ВИКОРИСТАННЯ СИЛИ ВІТРУ

Windparks und kleine Windturbinen können Energie zu nahezu 30 Prozent geringeren Kosten zur Verfügung stellen als konventionelle Elektrizitätsquellen wie Kohlekraftwerke. Darüber hinaus schadet Windenergie nicht der natürlichen Umwelt.

Ein kürzlich in den USA veröffentlichter Bericht der Michigan Public Service Commission stellt die Vorteile von Investitionen in erneuerbare Energieressourcen vor. Die Statistiken belegen, dass Windenergie bis zu 30 Prozent günstiger ist als konventionelle fossile Energieträger. Die Ergebnisse offenbaren außerdem große Kostenabweichungen zwischen den jeweiligen Technologien. Die durchschnittlichen Produktionskosten einer Megawattstunde (MWh) belaufen sich für Kohlekraftwerke auf $133,00, während die durchschnittlichen Kosten für Windenergie $91,19 betragen. Der Bericht zeigt, dass die Energiewende hin zu “Ökostrom“ nicht nur aus Umweltschutz-, sondern auch aus rein ökonomischen Gründen sinnvoll ist.

Kurz nach der Veröffentlichung des Berichts aus den USA wurde eine Studie des Swiss technology institute in der Monatsschrift Natural Climate Change publiziert. Forscher der ETH Zürich haben bewiesen, dass die durch Windparks generierte Energie eindeutig preiswerter ist als die auf Basis konventioneller fossiler Brennstoffe. Mit jedem Franc oder Euro, der in die Förderung neuer Technologien für erneuerbare Energien gesteckt wird, kann nicht nur günstigere Energie produziert werden, sondern auch eine positive Investitionsrendite viel früher erreicht werden.

Wie viel werden wir in der näheren Zukunft wirklich für Elektrizität zahlen? Berechnungen zeigen, dass wir 2030 annähernd 42 Prozent mehr für Energie aus Kohlekraftwerken und 43 Prozent mehr für Energie aus Gaskraftwerken bezahlen werden als heute. Laut der European Wind Energy Association (EWEA) werden die Preise von Windenergie jedoch nicht steigen. Stattdessen werden wir sogar 18 Prozent weniger für diese Art von Energie zahlen. Voraussichtlich werden Windparks und kleine Windturbinen zukünftig noch wettbewerbsfähiger, ökonomischer und kosteneffektiver werden.

Die Menschen sind immer bemüht, neue Quellen erneuerbarer Energien zu finden, so dass es nicht verwunderlich ist, dass sie sich besonders für Wasser und ihre Vielseitigkeit interessieren. Dementsprechend wurde viel Aufwand in die Gewinnung von Energie aus Gezeiten- und Wellenenergie gerichtet, die als kreisförmige Bewegungen von Wassermolekülen definiert sind, die durch Wind verursacht werden, der die Wasseroberfläche durch Reibung bewegt.

class="main wrap">

WINDENERGIE UND WINDPARKS - WINDENERGIE NUTZBAR MACHEN

02/04/2014 - 14:50
Erneuerbare-Energien-Institut Entwicklung
ВIТРЯНI ТУРБIНИ ТА ВIТРЯНI ФЕРМИ - ВИКОРИСТАННЯ СИЛИ ВІТРУ

Windparks und kleine Windturbinen können Energie zu nahezu 30 Prozent geringeren Kosten zur Verfügung stellen als konventionelle Elektrizitätsquellen wie Kohlekraftwerke. Darüber hinaus schadet Windenergie nicht der natürlichen Umwelt.

Ein kürzlich in den USA veröffentlichter Bericht der Michigan Public Service Commission stellt die Vorteile von Investitionen in erneuerbare Energieressourcen vor. Die Statistiken belegen, dass Windenergie bis zu 30 Prozent günstiger ist als konventionelle fossile Energieträger. Die Ergebnisse offenbaren außerdem große Kostenabweichungen zwischen den jeweiligen Technologien. Die durchschnittlichen Produktionskosten einer Megawattstunde (MWh) belaufen sich für Kohlekraftwerke auf $133,00, während die durchschnittlichen Kosten für Windenergie $91,19 betragen. Der Bericht zeigt, dass die Energiewende hin zu “Ökostrom“ nicht nur aus Umweltschutz-, sondern auch aus rein ökonomischen Gründen sinnvoll ist.

Kurz nach der Veröffentlichung des Berichts aus den USA wurde eine Studie des Swiss technology institute in der Monatsschrift Natural Climate Change publiziert. Forscher der ETH Zürich haben bewiesen, dass die durch Windparks generierte Energie eindeutig preiswerter ist als die auf Basis konventioneller fossiler Brennstoffe. Mit jedem Franc oder Euro, der in die Förderung neuer Technologien für erneuerbare Energien gesteckt wird, kann nicht nur günstigere Energie produziert werden, sondern auch eine positive Investitionsrendite viel früher erreicht werden.

Wie viel werden wir in der näheren Zukunft wirklich für Elektrizität zahlen? Berechnungen zeigen, dass wir 2030 annähernd 42 Prozent mehr für Energie aus Kohlekraftwerken und 43 Prozent mehr für Energie aus Gaskraftwerken bezahlen werden als heute. Laut der European Wind Energy Association (EWEA) werden die Preise von Windenergie jedoch nicht steigen. Stattdessen werden wir sogar 18 Prozent weniger für diese Art von Energie zahlen. Voraussichtlich werden Windparks und kleine Windturbinen zukünftig noch wettbewerbsfähiger, ökonomischer und kosteneffektiver werden.

Die Menschen sind immer bemüht, neue Quellen erneuerbarer Energien zu finden, so dass es nicht verwunderlich ist, dass sie sich besonders für Wasser und ihre Vielseitigkeit interessieren. Dementsprechend wurde viel Aufwand in die Gewinnung von Energie aus Gezeiten- und Wellenenergie gerichtet, die als kreisförmige Bewegungen von Wassermolekülen definiert sind, die durch Wind verursacht werden, der die Wasseroberfläche durch Reibung bewegt.