FLÜCHTIGE ENERGIE

02/01/2014 - 16:13
Erneuerbare-Energien-Institut Entwicklung
biogas plant in germany

Der Entdeckungsprozess, der mit erneuerbaren Energiequellen verbunden ist, sucht immer wieder nach innovativen Lösungen, die die allzu große Umweltverschmutzung verhindern. Manche Wege, die erneuerbare Energie zu nutzen, verbinden sich und schaffen ein ökologisches Projekt. In solch einer Verbindung bleiben Biomasse und Biogas.

Biogas, auch Deponiegas genannt, entsteht im Prozess der sauerstofflosen Gärung organischer Verbindungen, wie zum Beispiel Zuckerabfälle, Kommunalabfälle, Abfälle der Landwirtschaft- und Lebensmittelindustrie, die zu Biomasse gehören. Solch eine Gärung ist ein komplizierter biochemischer Prozess, der ohne Sauerstoff und unter hohem Druck stattfindet. Während dieses Prozesses erhält man ca. 60% von Biogas. Solche Gase entstehen in den Biogaswerken, und nach der Entfernung gefährlicher Substanzen können sie ohne Gefahr für die Atmosphäre benutzt werden. Ungeklärter Biogas besteht zu ca. 65% aus Methan und zu 35% aus Kohlendioxid und einer Mischung anderer Gase, wie zum Beispiel Schwefelwasserstoff oder Kohlenmonoxid.

Auf jeder Deponie entsteht Biogas, das natürlich in die Luft gelangt. Der darin enthaltene Methan bildet eine Gefahr für die Umwelt. Er zerstört das Wurzelsystem der Pflanzen, und da Methan leicht brennbar ist, wird er von Explosionen und Bränden begleitet. Dies bildet eine Gefahr sowohl für die Umwelt als auch für die Menschen. Außerdem beschädigt Methan die Ozonschicht, was auch mit der Entstehung und Vergrößerung des Treibhauseffekts verbunden ist. Deswegen muss dieses Gas richtig verwendet werden.

Man muss sich darum kümmern, dass das Gas nicht unkontrolliert in die Atmosphäre durchdringt. Um dem vorzubeugen, werden die Deponien entgast. Es gibt mehrere Wege, auf denen solche Entgasung durchgeführt wird. Die einfachste Methode ist passiv. Man bohrt Löcher auf der ganzen Deponiefläche und in diesen Löchern werden speziell perforierte Rohre installiert. Das Gas gelangt ins Innere der Rohre und die in den Rohren eingebauten Fackeln verbrennen Biogas, das unter eigenem Druck herausragt. Auf den modernen Deponien werden schon viel früher spezielle Gärungskammern oder Reaktoren installiert, die allmählich die gefährlichen Dämpfe bearbeiten. Biogas entsteht auch unter natürlichen Bedingungen. Solch ein Prozess findet auf Torfmooren, die hauptsächlich aus Zellulose bestehen, statt. Dann heißt das Gas Schlammgas oder Faulgas.

Um Biogas zu nutzen, muss man in Biogaswerke investieren. Es wird vielseitig als Kraftstoff für die Wärmeproduktion in den Gasheizhäusern, für die Herstellung elektrischer Energie durch die mit Gaskraftstoff angetriebenen Generatoren oder in der Produktion der Elektro- und Wärmeenergie in den cogenerativen Einheiten verwendet. Man sollte betonen, dass aus 100 m3 von Biogas ca. 540-600 kWh elektrischer Energie produziert werden. Solch ein Potenzial bemerkten in Europa solche Länder wie: die Schweiz, Frankreich, Deutschland und in der Welt zum Beispiel: Indien, China oder die USA.

 

Biogas wird auch, manchmal hauptsächlich, in der Landwirtschaft verwendet, wo die Produktion der Tierabfälle mit dem alltäglichen Rhythmus verbunden ist. Aus 1 m3 flüssiger Abfälle kann man 20 m 3 von Biogas, und aus 1 m3 Dung 30 m3 Biogas erhalten. Für die Verwendung von Tierabfällen entscheiden sich in der Regel große Bauernhöfe, die viele Tiere besitzen.

Zu den Vorteilen der Nutzung von Biogas gehört unter anderem die Verwendung des gefährlichen Methans, was dem Treibhauseffekt vorbeugen kann. Biogas gehört zu den erneuerbaren Energiequellen und verwendet auf eine ökologische Art und Weise die gelagerten Abfälle, was die Kosten des Deponierens senkt. Das ist auch wichtig für den Boden, die Grundgewässer, Behälter und Flüsse, weil sie nicht so verschmutzt werden. Da entsteht auch natürliches Düngemittel, das effizient und von Pflanzen leicht assimilierbar ist. Außerdem eliminiert die Verwendung der unnötigen Abfälle das Problem ihres Gestanks.

Der Nutzungswert von Biogas wächst, weil auch das Problem der Mülldeponien immer größer wird. Da sie im Übermaß produziert werden, war die Lösung für ihre Verwendung eine geniale Idee für die Produktion von Energie aus einer alternativen Quelle. Die Abfälle, da sie ständig produziert werden, sind eine leicht zugängliche und unendliche Kraftquelle. Man sollte also diese Projekte näher betrachten, weil das die Welt vor dem schädlichen Einfluss der Treibgase rettet.

People are forever trying to find new sources of renewable energy, so it isn’t surprising that they are especially interested in water and its versatility. Accordingly, much effort has been directed into obtaining energy from tidal and wave power, which are defined as circular movements of water molecules caused by wind that moves water surface through friction.